mardi 24 avril 2018

© 2018 gidoo
über gidoo français | Impressum

XHTML 1.1

Indirektes Objektpronomen

Das indirekte Objektpronomen ist ein Objektpronomen, das ein indirektes Objekt ersetzt.

Als indirekt wird jenes Objekt bezeichnet, das mithilfe einer Präposition (zum Beispiel à) an das Verb angeschlossen wird. Das Objekt steht also nicht »direkt« beim Verb, sondern »indirekt«.

In diesem Beispiel ersetzt das indirekte Objektpronomen lui das indirekte Objekt sa copine.

Formen

Es gibt folgende Formen des indirekten Objektpronomens:

Person Numerus
Singular Plural
1. Person me / m‘ nous
2. Person te / t‘ vous
3. Person lui leur

Das indirekte Objektpronomen steht fast immer vor einem Verb. Wenn dieses Verb mit einem Vokal oder einem stummen h beginnt, musst du auf Folgendes achten:

Stellung

Die Stellung der indirekten Objektpronomen folgt den Regeln der Stellung der Objektronomen im Satz.

Anwendungsbeispiele

Hier einige Anwendungsbeispiele: